Relief from malignant hypertension by treatment with captopril in a patient on maintenance hemodialysis

Abstract

Es wird ein Patient mit chronischem Nierenversagen auf dem Boden einer malignen Hypertonie beschrieben. Durch Dialysebehandlung konnte die Hypertonie nicht beherrscht werden. Der orale Angiotensin-converting Enzym Hemmstoff Captopril (SQ 14.255; 2-D-methyl-3-mercaptopropanoyl-L-prolin) erzielte eine dramatische Senkung des Blutdrucks sowohl unter ambulanten Bedingungen, als auch während der Dialyse. Nach 6 monatiger Behandlungsdauer wurden keine unerwünschten Wirkungen beobachtet. Die Wirkung von Captopril kann als „biochemische Nephrektomie“ beschrieben werden. A patient with end-stage renal disease due to malignant hypertension is described. Hypertension was resistant to hemodialysis. The orally active inhibitor of angiotensin-converting enzyme captopril (SQ 14.255; 2-D-methyl-3-mercaptopropanoyl-L-protein) dramatically lowered the elevated blood pressure both under ambulatory and dialysis conditions. No side effects were observed after 6 months' treatment. The effect of captopril could be described as a “biochemical nephrectomy”.

Topics

    1 Figures and Tables

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)